Download titan the life of john d rockefeller sr in pdf or read titan the life of john d rockefeller sr in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get titan the life of john d rockefeller sr in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.

Titan

Autor: Ron Chernow
Publisher: Vintage
ISBN: 9780307429773
File Size: 19,88 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 471
Download or Read Book
National Book Critics Circle Award Finalist From the acclaimed, award-winning author of Alexander Hamilton: here is the essential, endlessly engrossing biography of John D. Rockefeller, Sr.—the Jekyll-and-Hyde of American capitalism. In the course of his nearly 98 years, Rockefeller was known as both a rapacious robber baron, whose Standard Oil Company rode roughshod over an industry, and a philanthropist who donated money lavishly to universities and medical centers. He was the terror of his competitors, the bogeyman of reformers, the delight of caricaturists—and an utter enigma. Drawing on unprecedented access to Rockefeller’s private papers, Chernow reconstructs his subjects’ troubled origins (his father was a swindler and a bigamist) and his single-minded pursuit of wealth. But he also uncovers the profound religiosity that drove him “to give all I could”; his devotion to his father; and the wry sense of humor that made him the country’s most colorful codger. Titan is a magnificent biography—balanced, revelatory, elegantly written.

Himmler Privat

Autor: Katrin Himmler
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 349296639X
File Size: 23,50 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 5385
Download or Read Book
Als Heinrich Himmler und Marga Siegroth sich 1927 kennenlernen, ist die Zuneigung gegenseitig. Das Paar ist sich einig in seinem Antisemitismus (»das Judenpack«) wie in seinem Traum vom Landleben. Himmler, als Funktionär der NSDAP häufig »mit dem Chef« Hitler auf Reisen, rät seinem »Liebchen« aus der Ferne, den »Holunder als Mus einzumachen«; Marga berichtet ihrem Mann stolz, dass ihr Haus »Treffpunkt aller Nationalsozialisten« sei. Während Himmler nach 1933 zum mächtigsten Mann hinter Hitler aufsteigt und als Reichsführer SS und Chef der deutschen Polizei die »Endlösung der Judenfrage« organisiert, schickt er seiner »kleinen Frau«, die für das Rote Kreuz durch das besetzte Polen reist (»der unbeschreibliche Dreck«) »liebe Gedanken zum Muttertag«, brüstet sich mit der vielen »Arbeit« und legt Fotos von seinen Reisen zu den SS-Einsatzgruppen und Waffen-SS-Einheiten bei. Die Harmlosigkeit der Briefe ist nur scheinbar, hinter der kleinbürgerlichen Fassade werden die Gewalt und der Mangel an Empathie sichtbar, die auch das Privatleben der Himmlers prägten.

Erinnerungen Eines Weltbankiers

Autor: David Rockefeller
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 3862487504
File Size: 23,23 MB
Format: PDF
Read: 6967
Download or Read Book
Geboren in eine der wohlhabendsten und einflussreichsten Familien Amerikas, erzählt David Rockefeller auf überaus spannende und eindrucksvolle Weise die Geschichte seines Lebens. In den 70er-Jahren zählte man ihn zu den mächtigsten Wirtschaftsführern der Welt mit Kontakten von Michail Gorbatschow bis hin zu Ariel Sharon. Seit Dwight D. Eisenhower beriet Rockefeller jeden Präsidenten der Vereinigten Staaten in internationalen Angelegenheiten. Oft wurde er auch als Weltbankier bezeichnet. Grundlage für seine Position war die Chase Manhattan Bank, an der seine Familie beteiligt war und die er von 1960 bis 1981 führte. In dieser Zeit stieg sie zur zeitweise größten Bank der Welt auf. Der Leser wird auf eine Reise durch ein wirklich reiches und beeindruckendes Leben mitgenommen.

John D Rockefeller

Autor: Susan E. Hamen
Publisher: ABDO Publishing Company
ISBN: 161784070X
File Size: 9,13 MB
Format: PDF, Docs
Read: 6613
Download or Read Book
This title examines an important event in recent history _ the Gulf of Mexico oil spill. Easy-to-read, compelling text describes the scene of the catastrophe and its aftermath, the incident itself, the rescue of the Deepwater Horizon crewmembers, key people involved, the cause of and response to the disaster, and its effects on society and the environment. Features include a table of contents, a timeline, facts, additional resources, Web sites, a glossary, a bibliography, and an index. Essential Events is a series in Essential Library, an imprint of ABDO Publishing Company.

Titan

Autor: Jean Paul
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843018383
File Size: 15,10 MB
Format: PDF, ePub
Read: 6620
Download or Read Book
Jean Paul: Titan Bereits 1792 beginnt Jean Paul die Arbeit an dem von ihm selbst als seinen »Kardinalroman« gesehenen »Titan« bis dieser schließlich 1800-1803 in vier Bänden erscheint und in strenger Anordnung den Werdegang des jungen Helden Albano de Cesara erzählt. Dabei prangert Jean Paul die Zuchtlosigkeit seiner Zeit an, wendet sich gegen Idealismus, Ästhetizismus und Pietismus gleichermaßen und fordert mit seinen Helden die Ausbildung »vielkräftiger«, statt »einkräftiger« Individuen. Erstdruck: Berlin 1800–1803. (4 Bde.) Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Textgrundlage ist die Ausgabe: Jean Paul: Werke. Herausgegeben von Norbert Miller und Gustav Lohmann, Band 1–6, Band 3, München: Hanser, 1959–1963. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Peter Paul Rubens, Der Sturz der Titanen (Ausschnitt), 1637-1638. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1763 als Sohn eines Pfarrers in Wunsiedel geboren, bricht Johann Paul Friedrich Richter das in Leipzig begonnene Theologiestudium ab und versucht sich unter kargen wirtschaftlichen Bedingungen als satirischer Dichter. 1790 ereilt ihn eine sogenannte Todesvision, deren emotionale Auswirkung ihn nachhaltig prägt. Aus Verehrung für Jean-Jacques Rousseau veröffentlicht er unter dem Pseudonym »Jean Paul« sein erstes größeres Werk: »Die unsichtbare Loge«. Dem Achtungserfolg folgt 1795 der endgültige Durchbruch mit dem Erziehungsroman »Hesperus«. Jean Paul schreibt in rascher Folge weitere große Romane, »Siebenkäs«, »Titan«, und schließlich seinen größten Erfolg, die »Flegeljahre«, die großen Anklang, vor allem beim weiblichen Publikum finden. Königin Luise lädt ihn nach Potsdam ein, er begegnet Fichte, Schleiermacher, Friedrich Schlegel, Tieck und Bernhardi und lebt auf Einladung von Goethe und Schiller zeitweise in Weimar. Er wird Ehrenmitglied des Frankfurter »Museums«, Mitglied der Berlinischen Gesellschaft für deutsche Sprache, Ehrenmitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und die Universität Heidelberg verleiht ihm die Ehrendoktorwürde. 1825 stirbt Jean Paul fast völlig erblindet in Bayreuth.